Über uns

gruppe

Teilnehmer eine Reisegruppe durch Indien gründeten den Verein im August 2013. Sie hatten bei ihrer Reise nicht nur die antike Kultur, die verschiedenen Religionen und die Freundlichkeit der Inder kennengelernt, sondern auch die verbreitete Armut und die Not der Menschen.
Auf dieser Reise hatten sie auch die Möglichkeit, das Projekt "Sevagram" für die Rehabilitation geistig und körperlich  behinderter Kinder und Jugendliche zu besuchen. Das Wort "Sevagram" bedeutet "Dorf des Dienens". Der Träger ist die indische Ordensgemeinschaft CMI, die in Indien zahlreiche soziale Projekte leitet. Die Teilnehmer waren sehr beeindruckt vom Projekt Sevagram, da für die Behindertenförderung in Indien immer noch wenig getan wird.
Wir wissen, Indien befindet sich auf dem Weg, eine fortschrittliche Nation zu werden. Gleichzeitig wissen wir aber auch, dass dort immer noch große Not besteht. Wir wollen unsere Hilfe denen anbieten, die unter vielerlei Not leiden.
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseiten von Sevagram: http://sevagram.in